Känguru-Wettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb ist ein Mathematik-Wettbewerb mit spannenden Fragen zum Knobeln, Schätzen, Kombinieren und Rechnen. In jeder Aufgabe sind 5 verschiedene Antworten vorgegeben, von denen genau eine richtig ist. Insgesamt gibt es 30 Aufgaben zwischen 3 und 5 Punkten. Gewinnen kann man, wenn man eine Mindestpunktzahl erreicht, und zwar abhängig von der geschafften Punktzahl einen dritten, zweiten oder ersten Preis. Die Preise sind in der Regel Spiele, z.B. Karten- Brett- oder Strategiespiele.

Der Känguru-Wettbewerb findet immer am 3. Donnerstag im März statt, und zwar in ca. 30 Ländern zeitgleich auf der ganzen Welt. Bei uns am Burg-Gymnasium nehmen alle Schüler/innen der 7. Klasse am Wettbewerb teil.

Mehr Infos und Beispielaufgaben unter www.mathe-kaenguru.de.

Achtung

Die Teilnahme an einem Wettbewerb kann man - natürlich in Absprache mit dem/der Fachlehrer/in – als GFS anrechnen lassen.