Bildungspartnerschaften

Um alle Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs optimal auf den Übergang in das
Berufsleben vorzubereiten, ist es für die Partner aus Schule und Wirtschaft ein zentrales
Anliegen, ihre Zusammenarbeit zu intensivieren.

Bild: /media/attachments/2012/02/Bildungspartnerschaft01.jpg

Die Schule kann dadurch ihre Arbeit auf die Anforderungen im Berufsleben stärker als bisher
ausrichten, die Unternehmen können sich auf ihre künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
einstellen und dazu beitragen, Wissen über komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge
zu vermitteln.

Kultus Portal Baden-Württemberg

Im Rahmen einer Bildungsmesse am 11. Juli 2011 hat das Burg-Gymnasium Bildungspartnerschaften
mit acht Unternehmen geschlossen.

AOK Ludwigsburg-Rems-Murr

Bauknecht Hausgeräte GmbH

Catalent Germany Schorndorf GmbH

U. Leibbrand GmbH

Schatz projectbau GmbH

Schnaithmann Maschinenbau GmbH

Volksbank Stuttgart eG

Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH

und die haben sich den
Schülerinnen und Schülern in Vorträgen vorgestellt.

Bild: /media/attachments/2012/02/Bildungspartnerschaft02.jpg

Begrüßung durch Schulleiter Jürgen Hohloch

Bild: /media/attachments/2012/02/Bildungspartnerschaft03.jpg

Ansprache durch Herrn Claus Paal, den Landtagsabgeordnete des Wahlkreis Schorndorf

Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich an den Ständen der
Unternehmen genauer über die jeweiligen Ausbildungsangebote oder Berufsbilder zu informieren.
Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung haben die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe
1 nun die Möglichkeit, bei einem Unternehmen ihrer Wahl einen Einblick in die Arbeitswelt
zu erhalten. Zusätzlich bieten die AOK, die Volksbank und die Vossloh-Schwabe GmbH
den Schülern die Chance, ein professionelles Bewerbertraining zu durchlaufen.

In der Zukunft sollen die Bildungspartnerschaften noch weiter ausgebaut und auch weitere
Unternehmen für eine Partnerschaft gewonnen werden.