England - Sprachreise 2017

Englandsprachreise 2017
2017 ging es mit 115 Schülerinnen und Schülern und 5 Begleitlehrern nach England. Wir waren in den benachbarten Orten Christchurch und Bournemouth untergebracht. Die 18-stündige Fahrt mit dem Bus nutzten viele um erstmal zu schlafen.
Jeden Morgen wurden die Schülerinnen und Schüler an ihrer Bushaltestelle abgeholt und dann in ein Hotel gebracht, in dem der Sprachunterricht stattfand. Die Schülerinnen und Schüler wurden in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Der Sprachunterricht wurde von Muttersprachlern unterrichtet und so wundert es nicht, dass bei den Schülerinnen und Schülern folgendes hängen blieb: „He told us that grammar isn´t as important as talking and understanding English.“

Bild: /media/attachments/2017/10/England_2017.JPG

Nachmittags machten wir verschiedene Ausflüge nach Portsmouth, Stonehenge, Salsbury und am Wochenende waren wir in London, Portland und Weymouth. Auch hierzu Kommentare der Schülerinnen und Schüler: Tom, one of the teachers in England, told us that you can get the best fish and chips in the world in one of the fish and chips restaurants in Portland. So we went there and most pupils bought some fish and chips, which were really good.
We were in the Hard Rock Café to buy a pullover. After this we sat down in Green Park and enjoyed our time in London.
Dass das Leben in England anders ist, fiel nicht nur beim Linksverkehr auf: Besides they like to talk much about the weather. Maybe this is the reason why everybody thinks that it always rains in England. In Germany it is a very weird and uncomfortable situation when you talk about the weather.