Girls‘ Day Akademie bei der Firma Kärcher am 26. April 2018

Bild: /media/attachments/2018/05/Girls_day_2018_QNBGr1N.png

Den bundesweiten ‘Girls’ Day, der Mädchen die Möglichkeit geben soll, technische Berufe kennen zu lernen, verbrachten einige Teilnehmerinnen der Girls’Day Akademie, unter der Betreuung von Britta Röhm, bei der Firma Kärcher in Winnenden. Das Programm begann mit einer kurzen Vorstellungen des Unternehmens und einer Rede der Ministerin für Arbeit und Wirtschaft, Dr. Hoffmeister-Kraut, die sich extra die Zeit dafür genommen hatte. Nach einer kurzen Podiumsdiskussion, in die auch Schülerinnen eingebunden wurden, ging es in die Lehrwerkstatt, wo sich die Teilnehmerinen mit Messtechnik, Pneumatik und Elektrotechnik auseinandersetzten konnten. Aber auch Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten und ein Duales Studium wurden direkt von Auszubildenden bezeihungsweise Studenten an die Schülerinnen weitergegeben. Den Abschluss des Programmes bildete eine Werksführung, die sowohl Monatge- als auch Testräume und das Entwicklungsgelände beinhaltete.
An diesem Tag haben die Teilnehmerinnen der ‘Girls’ Day Akademie viele Informationen und Eindrücke erhalten, die sicher bei der späteren Berufswahl helfen werden.
Lilian Stilz, Klasse 10